Adsorptive Spurenstoffelimination

Die Kontamination von Grundwässern, stehenden und fließenden Gewässern mit human- und ökotoxikologisch relevanten Mikroschadstoffen ist ein aktuelles Problem. Den Haupteintragspfad für diese Stoffe stellt der Kläranlagenablauf dar, da die Elimination der über kommunale oder industrielle Abwässer eingetragenen Mikroschadstoffe mit der derzeit installierten Klärtechnik nur unzureichend stattfindet.

Die Spurenstoffelimination durch adsorptive Verfahren ist ein möglicher Lösungsansatz für die zukünftige Prozessentwicklung in der Klärtechnik. Dabei werden unterschiedliche Verfahrensansätze verfolgt und verschiedene Materialien eingesetzt.

Im Wesentlichen wird zwischen dem Einsatz granulierter Aktivkohle oder anderer Adsorbenzien als nachgeschalteter Prozess im Batchbetrieb und der kontinuierlichen Dosierung von Pulveraktivkohle in den Klärprozess unterschieden.

Foto: Granulierte Aktivkohle

Die Schwerpunkte der Forschungsaktivitäten von IUTA liegen in der Entwicklung innovativer Verfahrensansätze sowie in der Prozessoptimierung und –bewertung.  Dabei werden sowohl die verfahrenstechnischen Einzelprozesse, z.B. Benetzung, Transport und Regenerierung von Adsorbentien, als auch die adsorbtiven Vorgänge betrachtet.

Foto: Arbeiten am Versuchsstand „Gegenstromadsorption“

Im Rahmen der Forschungsaktivitäten von IUTA wird ein innovatives Verfahren für die Anwendung granulierter Adsorbenzien in einem kontinuierlichen Prozess entwickelt. Durch die Ausschleusung eines Teilvolumens der beladenen Adsorbenzien und einer in den Gesamtprozess integrierten Regeneration kann ein geschlossener Kreislauf vor Ort realisiert werden. Kostenintensive Transportaufwendungen von beladener und regenerierter Kohle können damit eingespart werden.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Franziska Blauth
blauth@iuta.de
Tel. +49 20 65 / 418 – 217

Aktuelle Projekte

ZIM-Forschungsprojekt ZF4005403RE3:
Kontinuierliches Adsorptionsverfahren mit integrierter Reaktivierungseinheit (kGAmiR) für den Einsatz in Abwasserbehandlungsanlagen zur energieeffizienten Elimination von Spurenstoffen

Publikationen

Blauth, F., Raiser, J., Stephan, A., Schmidt, R.; Effektive Spurenstoffelimination mit hoch aktivierten, abriebfesten, polymerbasierten Adsorbenzien in einem kontinuierlichen Adsorptionsverfahren; Vortrag auf der Aachener Tagung Wassertechnologie, 26.10.2015