Neue Suche

Sollten Sie mit den Suchergebnissen nicht zufrieden sein, starten Sie bitte eine neue Suchabfrage.

282 Suchergebnisse für:

41

24 ZBG: Entwicklung lasergestützer Arbeitsmethoden zur Herstellung neuartiger, mikrostrukturierter Edelstahlfiltersysteme

In diesem Forschungsprojekt wurden gemäß den Zielvorgaben folgende aufeinander folgende Arbeitsschritte realisiert: – mittels Lasertechniken (dynamisches Einzelpulsbohrverfahren) wurden Edelstahlfilter aus Blechen und Rohren erzeugt – die Edelstahlfilter sowie weitere veredelte Edelstahlfiltermaterialien wurden zu technisch nutzbaren Einheiten verarbeitet (Lasermikroschweißen) – die Rohfiltermaterialien sowie die Module konnten hinsichtlich Werkstoff- und Filtereigenschaften charakterisiert werden. Anwendungsmöglichkeiten der neuartigen Filter […]

42

13029: Instandhaltungs- und Revisionsarbeiten in asbestkontaminierten Zwischen- und Versorgungsgeschossen

Mit dem abgeschlossenen Projekt steht ein Verfahren zur Verfügung, mit dem Instandhaltungs- und Revisionsarbeiten in asbestkontaminierten Zwischen- und Versorgungsgeschossen als Arbeiten unter geringer Exposition gemäß TRGS 519 durchgeführt werden können. Das Ziel der Verfahrensentwicklung, die Faseranzahlkonzentration im Arbeitsraum unter einen Wert von 15.000 Fasern/m3 zu bringen, wurde erreicht. Dazu wird eine Übersättigung der Raumluft derart […]

43

13890 BG: Einsatz eines Analysenverfahrens zur separaten Erfassung mineralölstämmiger und biogener Kohlenwasserstoffe als Qualitätskontrolle im Rahmen von Bodensanierungsmaßnahmen

Im Rahmen des Forschungsvorhabens konnten Methoden zur Separierung biogener und mineralölstämmiger Kohlenwasserstoffe für Hintergrund- und belastete Proben entwickelt und optimiert werden. Die Optimierung des Perkolationsverfahrens gemäß DIN V 19357 (Einführung einer ungesättigten Bodenzone, Wetterprogramm und Änderung der Fließrichtung des Elutionsmittels) ermöglichte die Herstellung realitätsnaher Eluate. Es werden vornehmlich kurzkettige, aber toxisch relevante KW eluiert. Auf […]

44

13201: Entscheidungs- und Planungshilfe für den Einsatz von Mikro-Gasturbinen in kmU

Mikrogasturbinen im Leistungsbereich von 20 bis 100 kWel sind in Deutschland erst seit wenigen Jahren verfügbar. Da mit ihnen Prozesswärme mit Temperaturen deutlich über 1200 C bereitgestellt werden kann, lässt sich mit ihnen prinzipiell ein neues Kraft-Wärme-Kopplungsanwendungsgebiet (KWK) erschließen, nämlich kleine und mittlere Unternehmen (kmU) mit Prozesswärmebedarf bei gleichzeitig geringem Stromgrundlastbedarf. Für diese Unternehmen war […]

45

13311: Entwicklung eines nachhaltig organisierten, internetbasierten Serversystems zur Bereitstellung und halbautomatischen Aktualisierung validierter energietechnischer Kostenfunktionen

Zunächst wurde ein sehr einfacher Prototyp eines Kostenfunktionsservers (KFServers) auf der Basis existierender, vom IUTA eingebrachter Funktionen und einfach verfügbarer Datenbestände aufgebaut und dem projektbegleitenden Ausschuss vorgestellt. Dieser konnte direkt über das Internet genutzt und in seinem Aufbau verfolgt werden. Nach Diskussion und Absprachen mit den Teilnehmern wurde der KF-Server in Schritten weiter ausgebaut, bis […]

46

13300: Entwicklung technischer Prozesse zur Durchführung enzymatischer Reaktionen in überkritischen Fluiden

Das Ziel des Vorhabens wurde im Wesentlichen erreicht: die wissenschaftlich fundierte Modellierung der enzymatischen Wertstoffproduktion in überkritischen Fluiden als Reaktionsmedium. Sowohl die experimentellen Methoden und Versuchsanordnungen als auch das mathematische Programm zur Beschreibung des Gesamtprozesses wurden im Rahmen dieses Forschungs-projektes bereitgestellt. An der Universität Rostock wurden Enzyme und Immobilisate identifiziert, die für den Einsatz in […]

47

46 ZN: Imprägnierung mikroporöser Substanzen aus der überkritischen Phase

Die Imprägnierung von Aktivkohlen unter Verwendung von überkritischem Kohlendioxid konnte beispielhaft an industriell relevanten Chemikalien gezeigt werden. Die Härten der Produkte liegen deutlich über denen aus ethanolischer Lösung konventionell imprägnierter Adsorbentien. Anwendungsmöglichkeiten liegen in der Herstellung geträgerter Katalysatoren und neuartiger – da mechanisch stabiler – Spezialadsorbentien zur Gas- und Flüssigkeitsreinigung. Die Porenradienspektren von Aktivkohlen konnten […]

48

13147: Entwicklung eines Verfahrens zur oxidativen Behandlung von Krankenhausabwasser-Teilströmen insbesondere zur Beseitigung von Zytostatika aus dem Abwasser

Das Ziel des Forschungsvorhabens war die Entwicklung eines oxidativen Behandlungsverfahrens zur Reduktion von hochwirksamen Arzneimitteln aus Krankenhausabwasser-Teilströmen. Zur Kontrolle der Wirksamkeit des Behandlungsverfahrens wurde eine substanzspezifische Analysenmethode für Pharmazeutika in Abwasser mittels LCMS/MS ohne zusätzliche Probenvorbereitung entwickelt. Im Rahmen des Forschungsvorhabens konnte gezeigt werden, dass nach einer drei- bis vierstündiger Sedimentation des Toilettenabwassers eine direkte […]

49

12994: Keramische Einbindung von Getreidereinigungsrückständen zur Ausschleusung belasteter Partien aus dem Ernährungskreislauf in Kombination mit einer Energieeinsparung bei der Herstellung von Ziegeln

Voraussetzung für die Herstellung hochwertiger Getreideprodukte im Lebensmittel- und Futtermittelbereich ist die Verfügbarkeit von Getreide hoher Qualität. Jegliche Verunreinigungen des Getreides sind als kritisch zu bewerten. Getreide wird daher vor seiner Verarbeitung gereinigt. Dabei fallen Steine, Spelzen, Staub und Körnerbruch an, die entsorgt werden müssen. Die getreideverarbeitende Industrie muss erhebliche Kosten für die Entsorgung der […]

50

13030: Entwicklung eines Reinigungsverfahrens zur Beseitigung von Aussenkontaminationen an Primärverpackungen von Zytostatika

Gemäß den Zielvorgaben gelang in diesem Forschungsvorhaben die Entwicklung einer Reinigungsanlage zur Beseitigung von Außenkontaminationen an Primärverpackungen von Zytostatika. Des Weiteren wurden für den sicheren Umgang mit kontaminierten Primärverpackungen Empfehlungen für arbeitsplatzbezogene Schutzmaßnahmen entwickelt. Mit der neu entwickelten Demonstrationsanlage können Zytostatika und Antibiotika zu über 99,5 % von Primärverpackungen entfernt werden. Eine Übertragung der entwickelten […]