Einträge von Gerhard Rapp

JRF im Landtag – Transfer-Forschung NRW

Die Forschungsgemeinschaft des Landes NRW – die Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft – hat sich am 28.09.2022 im Landtag NRW auf Einladung des Landtagspräsidenten André Kuper und des Vorstandsvorsitzenden der JRF und Wissenschaftlichen Leiters des IUTA, Professor Dieter Bathen, präsentiert. Unter dem Motto „Transfer-Forschung für NRW“ haben die 16 Mitgliedsinstitute an Ständen in der Bürgerhalle ausgewählte Forschungsprojekte vorgestellt. Darunter […]

,

JRF-Institute stellen im Landtag NRW Forschungsprojekte vor

Die Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF) lädt zu der Veranstaltung „JRF im Landtag – Transferforschung NRW“ ein. Die 16 Mitgliedsinstitute der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft stellen sich am 28. September 2022 im NRW-Landtag den Abgeordneten und der interessierten Öffentlichkeit vor. Seien Sie dabei! Als eines der 16 Mitgliedsinstitute der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft präsentiert sich das IUTA bei dieser Veranstaltung und Ausstellung am 28. September […]

,

IUTA-Team trotzt Hitze beim TARGOBANK Run 2022

Ein 10-köpfiges Team des IUTA nahm auch 2022 wieder erfolgreich am tradierten Duisburger Sportevent teil, an dem sportbegeisterte Läufer:innen und Walker:innen aus Firmen, Behörden und Institutionen just for fun ihre Form unter Beweis stellen konnten. Alle Teilnehmer:innen haben die aufgrund der hohen Temperaturen auf rd. 4,5 Kilometer verkürzte Strecke gemeistert und wurden auf der Strecke […]

,

Einladung: Chancen der Wasserstofftechnologie für den Mittelstand

Der Fachausschuss AiF-Forschungs- und Transferallianz Wasserstoff und die AiF-Brennstoffzellen-Allianz laden Vertreterinnen und Vertreter mittelständischer Unternehmen, der Politik und von Verbänden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Fachtagung „Erfolge und Herausforderungen der Wasserstofftechnologie“ ein. Dabei stehen am 21. und 22. September 2022 im Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) in Duisburg Beiträge aus der Praxis für die Praxis mit […]

,

Dr. Ricardo Cunha mit dem „KNVC Piet Bennema Crystal Growth Award“ ausgezeichnet

Dr. Ricardo Cunha, wissenschaftlicher Mitarbeiter am IUTA, wurde am 25. Mai 2022 mit dem „KNVC Piet Bennema Crystal Growth Award“ für seine Dissertation über das Thema „Anaerobe Calciumphosphat-Biogranulation“ ausgezeichnet. Der von der „Koninklijke Nederlandse Chemische Vereniging“ (KNCV; Gesellschaft der Chemiker der Niederlande) auf Empfehlung der „Nederlandse Vereniging voor Kristalgroei“ (NVKG; Gesellschaft für Kristallographie) unterstützte Forschungspreis […]

Upcycling von Altkatalysatoren aus konventionellen SCR-Anwendungen

Die Ziele des Forschungsvorhabens sind das Upcycling von Altkatalysatoren aus konventionellen SCR-Anwendungen (selektive katalytische Reduktion) zum Einsatz in der Niedertemperaturentstickung sowie detailliertere Untersuchungen hinsichtlich der dynamischen Wechselwirkungen zwischen Abscheidung des partikulären Katalysatormaterials in Faserstrukturen, dem Aufbau des Filterkuchens und dem NOx-Umsatz des Verfahrens. In Forschungsaktivitäten der industriellen Gemeinschaftsforschung [1], [2] konnten durch umfangreiche Untersuchungen mit […]

,

Innovationstag des BMWK am 23. Juni 2022

Mitarbeiter:innen des IUTA haben auf Einladung des BMWK im Rahmen des diesjährigen Innovationstag Mittelstand 2022 die Ergebnisse von 3 erfolgreichen Forschungsprojekten vorgestellt. Die Projekte spiegelten dabei die ganze Bandbreite des Spektrums an Förderprogrammen zur Stärkung der Innovationskraft insbesondere von mittelständischen Unternehmen wider, die das BMWK mit Fördermitteln am IUTA unterstützt. So wird/wurde das Projekt: „Neue […]

,

Neue IUTA-Forschungs­projekte im 1. Halbjahr 2022

Im 1. Halbjahr 2022 sind am IUTA zahlreiche Forschungsprojekte gestartet,  u. a. 5 IGF- und 1 INNO-KOM-Projekt(e) sowie Vorhaben, die vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wurden. Die Projekttitel sind in der folgenden Tabelle aufgelistet: Bildrechte: ©JRF e.V. Förderhinweis: Die oben genannten Projekte werden vom Bundesministerium für Wirtschaft […]

Identifikation von oxidativen Schäden an Membranen

Identifikation von oxidativen Schäden an Membranen Im Frühjahr 2022 sind die Arbeiten am ZIM-Projekt zur Identifikation von oxidativen Schäden an Membranen mit dem Projektpartner nanoAnalytics GmbH gestartet. Schäden an Membranen und Membranmodulen können die Leistung des gesamten Prozesses beeinträchtigen. Insbesondere oxidative Schäden stellen einen großen Anteil der potentiellen Membranschäden dar. Die zweifelsfreie Identifikation der Schäden […]

Online-Abschlusskonferenz des Projekts „iMulch“

Auswirkungen landwirtschaftlicher Mulchfolien auf terrestrische Ökosysteme – Online-Abschlusskonferenz des Projekts „iMulch“ Kunststoffemissionen durch Mulchfolien, die zwecks Ertragssteigerung und aufgrund klimatischer Veränderungen immer häufiger auf landwirtschaftlichen Flächen zum Einsatz kommen, stellen eine große Herausforderung für Anwender und Umwelt dar. Die Forschenden des Projekts iMulch widmeten sich dieser Thematik und entwickelten einen Prüfstand, mit dem erdölbasierte und […]