AiF-FV-Nummer 24 ZBG

Entwicklung lasergestützer Arbeitsmethoden zur Herstellung neuartiger, mikrostrukturierter Edelstahlfiltersysteme


Status & Laufzeit

Abgeschlossen: 01.04.2000 bis 31.03.2002

Forschungsstellen

Zusammenfassung

In diesem Forschungsprojekt wurden gemäß den Zielvorgaben folgende aufeinander folgende Arbeitsschritte realisiert: - mittels Lasertechniken (dynamisches Einzelpulsbohrverfahren) wurden Edelstahlfilter aus Blechen und Rohren erzeugt - die Edelstahlfilter sowie weitere veredelte Edelstahlfiltermaterialien wurden zu technisch nutzbaren Einheiten verarbeitet (Lasermikroschweißen) - die Rohfiltermaterialien sowie die Module konnten hinsichtlich Werkstoff- und Filtereigenschaften charakterisiert werden. Anwendungsmöglichkeiten der neuartigen Filter ergeben sich in den Bereichen Wasser- und Abwassertechnik, Partikelabscheidung aus Gasen sowie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Mögliche Einsatzgebiete des Mikronahtschweißens über die Filtertechnik hinaus sind die Feinwerk- und Medizintechnik, Herstellung von Mikrobauteilen, Wärmetauschern und Vakuumisolatoren.

Förderhinweis

Das Forschungsvorhaben der Forschungsvereinigung Umwelttechnik wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Dokumente