AiF-FV-Nummer 13871

Untersuchungen zur Größen- und Anzahländerung von Partikeln im Kamin und im Nahbereich gefasster Quellen


Status & Laufzeit

Abgeschlossen: 01.08.2003 bis 31.07.2005

Forschungsstellen

  • Universität Duisburg-Essen Duisburg Fak 5, Abt. Maschinenbau Institut für Verfahrenstechnik/ Umwelttechnik
    Bismarckstr. 90, 47048 Duisburg
    http://www.uni-duisburg.de/FB7/FG15/

  • Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V.
    Bliersheimer Str. 60, 47229 Duisburg
    http://www.iuta.de

  • Leibnitz-Institut für Troposphärenforschung e.V., Leipzig
    Permoserstraße 15, 04318 Leipzig
    http://www.tropos.de

Zusammenfassung

Durch im Kamin bzw. im Nahbereich der Quelle einsetzende Abkühlungs- und Verdünnungseffekte sowie dynamische Aerosolprozesse kann die Massen- und Anzahlgrößenverteilung partikelförmiger Emissionen wesentlich beeinflusst werden. Zu der im Nahbereich von Quellen einsetzenden Durchmischung und Verdünnung und den daraus resultierenden Veränderungen der Massen- und Anzahlgrößenverteilung liegen bislang keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Förderhinweis

Das Forschungsvorhaben der Forschungsvereinigung Umwelttechnik wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Dokumente