Nachrichten: 01.07.2016 – 31.12.2016 > Nachrichten: 01.05.2014 – 01.12.2014

Nachrichten 01.05.2014 – 01.12.2014

Der Deutsche Rohstoffeffizienzpreis 2014 geht an das Deutsche Textilforschungszentrum Nord-West aus Krefeld und IUTA

Rohstoffeffizienzpreis

Foto: Quellenangabe: © BGR/Uppenkamp.

Für die Entwicklung eines Textils, das in der Lage ist, Wertstoffe aus industriellen Abwässern zu filtern, haben Dr. Klaus Opwis vom Deutschen Textilforschungszentrum Nord-West (DTNW) Krefeld und Frank Grüning vom Institut für Energie- und Umwelttechnik (IUTA) Duisburg am 4. Dezember den Rohstoffeffizienz-Preis 2014 erhalten.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und die Deutsche Rohstoffagentur würdigen mit dieser Auszeichnung besondere Beiträge zur Sicherung der Rohstoffversorgung. Das Forscherteam hatte darüber hinaus mit dieser Innovation das Finale in der Bewerbung um den Otto von Guericke-Preis der AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen erreicht.
Weitere Informationen


Resource Recovery – Besuch aus Ghana und Kenia

[25.11.2014]

Am 24.11.2014 war eine Gruppe aus Afrika zu Besuch im IUTA, um sich über die Behandlung und Entsorgung von Elektro- und Elektronikabfall zu informieren. Die 13 Männer und Frauen aus Ghana und Kenia sind im Rahmen des Programmes Resource Recovery der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) für vier Wochen in Deutschland.

Neben mehreren Fachvorträgen wurde den Teilnehmern anschließend in einem Workshop die Möglichkeit geboten, durch selbstständige Demontage von Elektrogeräten sowie der anschließenden Zerkleinerung und Sortierung den Bezug zur Praxis herzustellen.


GIZ Besuch aus Ghana


6. Filtrationstag des IUTA e. V.

[07.11.2014]

Bereits zum sechsten Mal veranstaltete das IUTA am 06.11.2014 den Filtrationstag. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr war die Entwicklung neuer Filtermedien. Dazu konnten wir einige national und international renommierte Gastredner aus Wissenschaft und Praxis gewinnen. Natürlich wurde auch wieder über aktuelle Arbeiten im Institut und in Verbundprojekten berichtet.

Weitere Informationen >


Posterpreis ProcessNet Jahrestagung 2014 geht an IUTA und RWTH-Aachen (LTT)

[03.10.2014]

Zum effizienten Betrieb von CO2-Gaswäschen entwickelt IUTA gemeinsam mit der RWTH Aachen (LTT) und der Universität Duisburg-Essen (TVT) eine Inline-Analytik für aminhaltige Waschmittel.
Die Ergebnisse des IGF-Vorhabens 17156N sind anlässlich der ProcessNet-Jahrestagung und 31. DECHEMA Jahrestagung der Biotechnologen 2014 vorgestellt worden.

Dabei ist das Poster „Auswertung von Ramanspektren aus der Aminwäsche mit Indirect Hard Modeling“ mit einem Posterpreis ausgezeichnet worden.

In einem Vortrag wurde dazu vom erfolgreichen Einsatz der Raman-Spektroskopie zur Inline-Bestimmung der Waschmittelkonzentrationen an Wasser, Amingehalt und CO2 berichtet. Durch die unmittelbar verfügbaren Informationen kann der Betrieb von CO2-Gaswäsche hinsichtlich der CO2-Abscheidung sowie des Energieeinsatzes optimiert werden.

ProcessNet Jahrestagung, Oktober 2014 - > Weitere Informationen zum IGF Vorhaben 17156N


WissensNacht Ruhr - Abenteuer Klima

[03.10.2014]


WissensnachtRuhr LogoIUTA hat sich am 02.10. mit guter Resonanz an der WissensNacht Ruhr 2014 beteiligt.
Eine Vielzahl von Besuchern konnte zwischen 16.00 Uhr und 24.00 Uhr einen Blick  hinter die Kulissen des Instituts für Energie- und Umwelttechnik werfen.

Die Themenschwerpunkte lauteten:

 

WissensNacht Komposition 180x730

CO2-Abtrennung

Limonade aus dem Meer

(Fein-)Staub und Gerüche

Weitere Infos zur WissensNacht Ruhr >


25 JAHRE IUTA – Spitzentechnologie am Ort des Fortschritts

[20.05.2014]

Vor 25 Jahren wurde im Zuge des Strukturwandels in der ehemaligen Krupp’schen Versuchsanstalt in Duisburg-Rheinhausen ein Institut für Umwelttechnologie und Umweltanalytik, das IUTA, gegründet. Heute zählt dieses Institut mit 140 Mitarbeitern, modernsten Forschungsanlagen und aktuell über 500 Industriepartnern zu den etablierten Forschungseinrichtungen in der Energie- und Umwelttechnik in Deutschland.

Aus Anlass des 25-jährigen Geburtstags unseres Instituts haben wir am 19. Mai 2014 mit einer Vielzahl von Persönlichkeiten aus Politik, Forschung und Industrie dieses Jubiläum gefeiert. Begleitet wurde die Veranstaltung von spannenden Vorträgen unter dem Motto “Was verbindet uns mit IUTA – gestern, heute und in Zukunft“.