Nachrichten: 01.07.2016 – 31.12.2016 > EU-Horizon-2020-Projekt NanoFASE

Neues EU-Horizon-2020-Projekt – Wie sicher sind Nanomaterialien?

Immer mehr Materialien und Produkte werden durch den Einsatz von Nanomaterialien effizienter, vielseitiger, haltbarer oder leichter. Da von Nanomaterialien potentiell auch Gesundheitsrisiken ausgehen, ist ein vertieftes und erweitertes Verständnis über das Transportverhalten, produkt- und anwendungsbezogene Emissionsrisiken sowie das Verhalten in unserer Umwelt erforderlich.

Nanomaterial FAte and Speciation in the Environment (NanoFASE), ein Anfang September gestartetes EU-Horizon-2020-Projekt bearbeitet genau diese Fragestellung. Im Rahmen des Projektes werden Methoden und Modelle entwickelt, die es ermöglichen, auch mit einer begrenzten Anzahl von Messdaten das Verhalten und den Verbleib von Nanomaterialien zu simulieren und nach exemplarischer Validierung mit Hilfe dieser neuen „tools“ dieses auch zu prognostizieren bzw. auch zu beurteilen. Dieses wird z. B. durch die Verwendung von Transportmodellen für den luftgetragenen Transport von partikulären Nanomaterialien gekoppelt mit Wasser-Sediment-Transportmodellen erreicht. Arbeitspaketleiter Prof. Dr. Thomas Kuhlbusch (IUTA): „Hierdurch ist es erstmals möglich, sowohl Interaktionen und Auswirkungen während des Transportes, z. B. photochemische Reaktionen von TiO2 in der Luft, als auch Akkumulationspunkte frühzeitig zu identifizieren.“ Letztere sind Zonen, in denen es zu einer Anreicherung von Nanomaterialien kommen kann. Für immobile Nanomaterialien könnten zum Beispiel obere Bodenschichten eine dieser Zonen sein.

Die Erkenntnisse aus dem NanoFASE-Projekt werden dabei so aufbereitet und publiziert, dass sie in vorhandene regulative Beurteilungsmethoden, Verordnungen und Regelwerke für den Verbraucher-, Arbeits- und Umweltschutz integrierbar sind.

Mit seinen 34 europäischen sowie 7 außereuropäischen Partnern aus Industrie, Behörden und Forschung hat sich ein exzellentes Konsortium zusammengefunden, um das avisierte Ziel von NanoFASE, Werkzeuge für sicherere Nanomaterialien zu entwickeln, zu erreichen. Die Europäische Union stellt hierfür im Rahmen des Förderprogrammes Horizon 2020 rd. 10 Mio. Euro für die nächsten vier Jahre bereit.