Das IUTA > Zahlen & Fakten

 

Zahlen und Fakten


 

   

Meilensteine

Festveranstaltung

1989

Gründung als Institut für Umwelttechnologie und Umwelt-
analytik e. V. (IUTA)

1991

Anerkennung als An-Institut der Universität Duisburg-Essen

1998

Umbenennung in Institut für Energie- und Umwelttechnik e. V.

Wissenschaftliche Leiter

1989 - 1991

Prof. Dr. K. Lucas

1991 - 2007

Prof. Dr. K. G. Schmidt

2007 - heute

Prof. Dr. D. Bathen


Geschäftsführer

1991 - 2000

Dipl.-Volksw. G. Schöppe

2000 - 2005

Dipl.-Volksw. G. Schöppe, Dr. S. Haep, Dr. E. Erich

2005 - 2007

Dipl.-Volksw. G. Schöppe, Dr. S. Haep, Dr. E. Erich, Dipl.-Ing. J. Schiemann

2007 - 2009

Dr. S. Haep, Dipl.-Ing. J. Schiemann, Dipl.-Volksw. G. Schöppe

01/2010 - 06/2010

Dr. S. Haep, Dipl.-Ing. J. Schiemann

07/2010 - 09/2013

Dr. S. Haep, Dipl.-Ing. J. Schiemann, Dipl.-Volksw. G. Schöppe

01/2010 - heute

Dr. S. Haep, Dipl.-Ing. J. Schiemann

Kennzahlen

Mitarbeiter:

ca. 150

Büro- und Laborflächen:

2400 m²

Technikumsflächen:

4000 m²

Umsätze:

über 7 Mio. € pro Jahr

Projekte:

ca. 70 - 80 in Bearbeitung

Anerkennungen/Zertifizierungen

Anerkennung als Ausbildungsbetrieb der IHK

Zulassung als Prüfstelle im Sinne der TA Luft 5.4.8.10.3 und 5.4.8.11.3.

Genehmigter Zerlegebetrieb für Elektronikschrott nach 4. BImSchV

Zertifizierung nach Entsorgungsfachbetriebeverordnung

 

Die Prüflaboratorien sind entsprechend DIN EN ISO/EC 17025:2005 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert. Die Akkreditierung gilt nur für den in der Urkundenanlage D-PL-19759-01-00 aufgeführten Umfang.